Verhinderung der Fällung einer Rotbuche

EIL-Antrag vom 24.09.21 – Antrag auf Ausbau des Brückenwegs zur Verhinderung der Fällung einer Rotbuche.

Von Seiten der Verwaltung ist geplant, eine ortsprägende Rotbuche im Brückenweg vor der kommenden Vogelbrutzeit zu fällen. Sprich in den nächsten Tagen!
Diese Rotbuche hat sich mit ihrem Wurzelwerk massiv in den vor Ort befindlichen Stromkasten eingearbeitet, so dass nun eine nicht zu unterschätzende Gefahr für die Versorgung des Stromes oder selbst eine Brandgefahr davon ausgehen kann. Eine Versetzung des Stromkastens ist aber laut Aussage einiger Experten nicht möglich, da die Versorgung der jeweiligen Häuser alle in dem Kasten zusammenlaufen und nicht aus dem Wurzelwerk herausgenommen werden können. Nun soll die
Rotbuche gefällt und ein Teil der Straße erneuert werden, da das Wurzelwerk Teile davon angehoben hat. Die Fällung des Baumes allerdings wäre eine Schande, wenn es eine alternative Lösung gäbe.
Und die gibt es!

Wir stellen hiermit den Antrag auf einen Teilausbau des Brückenweges. Dieser befindet sich in sehr schlechtem Zustand, weshalb er ohnehin saniert werden muss. Dadurch wird eine Verlegung des Stromkastens mit Neuanschlüssen der Stromanbindungen der betroffenen Häuser möglich. Die alten Kabel am Baum könnte man knapp kappen und somit muss das Wurzelwerk des Baumes nicht angegangen werden.
Nach Rücksprache mit den Besitzern des Baumes konnten wir zudem erfahren, dass auch diese mit einer Fällung des Baumes nicht einverstanden ist. Roman Pröll, verantwortlicher Kreis Fachberater für Gartenkultur und Landespflege des Landratsamtes Rosenheim ist der gleichen Meinung: Der Baum ist dringend zu erhalten!

Ergebnis:

Beschluss des Marktgemeinderates am 30.09.2021

Der Marktgemeinderat beschließt, den Eigentümer zu bitten die Fällung zu verschieben und anzubieten, auf Kosten des Marktes Bruckmühl ein Gutachten zu erstellen, um den möglichen Verbleib der Buche zu prüfen.
Die Verwaltung wird beauftragt, eine Kostenschätzung im Hinblick auf die zum Erhalt notwendigen Versetzungsmaßnahmen des Stromkastens und den Umbaumaßnahmen am Brückenweg anzufertigen um die Verhältnismäßigkeit dieser Maßnahme einschätzen zu können.

Abstimmungsergebnis: 8 : 15

Verwandte Artikel